Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Dr. Zhao an Aufführung der Nationaloper Chinas in Schaan
2019/05/22
 

Am 13.05.2019 nahm Dr. Zhao Qinghua, Generalkonsul in Zürich und für Liechtenstein, im liechtensteinischen Schaan am „Konzert der chinesischen und westlichen Klassik“ der Nationaloper Chinas teil. Unter den über hunderten Gästen sind Regierungsrätin Dr. Aurelia Frick, Leiter des Amts für Kultur Thomas Büchel sowie stellvertretender Leiter des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten Domenik Wanger und andere Freunden.

In seiner Rede dankte Dr. Zhao der liechtensteinischen Seite für Unterstützung bei der Organisation des Konzerts sowie beim kulturellen Austausch zwischen China und Liechtenstein. In diesem Jahr sei das 70-jährige Gründungsjubiläum der Volksrepublik und gleichzeitig das 300-Jahre-Jubiläum des Fürstentums. Das Generalkonsulat habe die Nationaloper nach Liechtenstein eingeladen, um durch die exzellente Vorführung seine Glückwünsche zu überbringen. Dr. Zhao stellte die wichtigsten Ergebnisse des zweiten Belt and Road Forums vor und lobte die Teilnahme einer liechtensteinischen Kommission am Forum über Steueradministration im Rahmen der Belt-and-Road-Initiative. Er wies darauf hin, dass eine Zivilisation erst durch Austausch farbenfroh sei, und erst durch voneinander Lernen reich. Nur durch den Austausch und voneinander Lernen zwischen verschiedenen Zivilisationen könne die Menschheit vorangebracht und der Weltfrieden vorangetrieben werden. Er vertraue darauf, dass die Klänge von Beethovens Symphonie auch Sympathie für China erwecken, ebenso wie Chinas traditionelle Instrumente die Herzen der Freunde aus Liechtenstein bewegen und das Konzert in unseren Herzen einen gemeinsamen Puls für ein harmonisches Zusammenleben der Menschen erwecken könne.

Regierungsrätin Dr. Frick bedankte sich bei Generalkonsul Dr. Zhao für das tolle “Geburtstagsgeschenk” aus China. Sie schätze die gute Entwicklung der chinesisch-liechtensteinischen Beziehung. Dieses Jahr sei ein Jahr der doppelten Freude mit dem 300-jährigen Bestehen des Fürstentums und dem 70-jährigen Jubiläum der Volksrepublik China. Dazu käme das 70-jährige Jubiläum der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen im nächsten Jahr. Deshalb sei das Konzert auch eine grosse Geburtstagsfeier, die nicht nur ein Fest der Kultur und Künste sei, sondern auch eine Gelegenheit, um der liechtensteinischen Bevölkerung Chinas Freundschaftlichkeit zu zeigen.

Das Konzert begann mit den Nationalhymnen von China und Liechtenstein und bot dann ein vielfältiges Programm, in dem Gesang, Klavier- und Geigenspiel miteinander wetteiferten. Die mitreissende Aufführung gewann den lang anhaltenden Applaus der Anwesenden. Nach der Aufführung hörte man Lobesworte wie “einmalig”, “spannend”, “sehr aufmerksam” und “ein wunderbares Konzerterlebnis”. Frau Dr. Frick beschrieb sich als grosse Musikliebhaberin und deshalb als sehr erfreut, an einer so hochwertigen Aufführung teilnehmen zu können. Diese sei ein neuer Beweis für die lange Freundschaft der beiden Länder.

Suggest To A Friend:   
Print