Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Treffen von Dr. Zhao Qinghua und Aussenministerin Dr. Aurelia Frick
2019/02/28
 

Am 22.2.2019 traf Dr. Zhao Qinghua, Generalkonsul in Zürich und für das Fürstentum Liechtenstein, Regierungsrätin und Aussenministerin vom Fürstentum Liechtenstein Dr. Aurelia Frick zu einem Gespräch und anschliessendem Mittagessen. Der Leiter des Amts für auswärtige Angelegenheiten, Botschafter Dr. Martin Frick war ebenfalls anwesend.

Dr. Zhao überbrachte im Namen der chinesischen Regierung herzliche Glückwünsche anlässlich des 300-Jahre-Jubiläums des Fürstentums und dankte der liechtensteinischen Regierung sowie besonders Regierungsrätin Dr. Frick für die aufrichtigen Bemühungen und die grosse Unterstützung für die freundschaftlichen Beziehungen zwischen China und Liechtenstein. Die Beziehungen zwischen beiden Ländern haben sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Auch wenn beide Länder sich in der Grösse und im Entwicklungsstadium unterschieden, zeigten sie dennoch gegenseitigen Respekt und behandelten sich als gleichwertige Partner. Mit der Aussicht auf das 70-jährige Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Liechtenstein im Jahr 2020 hoffe das Generalkonsulat, durch die engere Zusammenarbeit mit verschiedenen Ämtern in Liechtenstein das gegenseitige Vertrauen, Verständnis und die Freundschaft vertiefen zu können. Durch den intensivierten Kontakt und Austausch sowie die vermehrte Zusammenarbeit könne die gegenseitige Beziehung auf ein neues Niveau gehoben werden.

Aussenministerin Dr. Aurelia Frick pries den grossen Beitrag, den Herr Generalkonsul Dr. Zhao für die stabile und umfassende Entwicklung der chinesisch-liechtensteinischen Beziehungen sowie für die Vertiefung und Entfaltung der Freundschaft beider Länder geleistet habe. Liechtenstein lege grossen Wert auf eine gute Beziehung mit China und hoffe, dass die Qualität und das Niveau dieser Zusammenarbeit noch weiter gehoben werden können. Wie China unterstütze auch Liechtenstein den Freihandel und den Multilateralismus. Sie glaube daran, dass die Beziehung zwischen China und Liechtenstein eine glänzende Zukunft habe.

Beide Seiten tauschten sich ferner über Themen wie die Entwicklung von erneuerbaren Energien, die neue Industrierevolution, den Klimawandel sowie die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA aus.

Suggest To A Friend:   
Print