Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Dr. Zhao trifft sich mit dem CEO der Swiss Re
2018/10/16
 

Der chinesische Generalkonsul in Zürich, Dr. Zhao Qinghua besuchte auf Einladung am 17. September den Hauptsitz des Rückversicherers Swiss Re in Zürich. Dabei traf er sich mit dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Swiss Re, Herrn Christian Mumenthaler.

Bei diesem Treffen blickte Herr Dr. Zhao auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen China und der Schweiz zurück, die ein neues hohes Niveau erreicht haben. Die pragmatische Zusammenarbeit im Finanzbereich vertiefe sich kontinuierlich. Die Swiss Re sei eine der ersten ausländischen Rückversicherungsgesellschaften gewesen, die in den chinesischen Markt eingetreten sei. Ihre Entwicklung in China laufe gut und habe auch großes Potenzial. China öffne seinen Finanzmarkt weiter und treibe die Beziehungen beider Länder voran. Herr Dr. Zhao hoffte, dass die Swiss Re diese historische Chance anpacken werde. Eine Win-Win-Situation sei weiterhin das Ziel beider Seiten. Bei der aktuellen Situation in China biete es sich an, dass Swiss Re einen noch höheren qualitativen Service anstrebe. Durch ein weiteres Wachstum des Unternehmens, entstehe ein Nutzen für beide Völker.

Herr Mumenthaler meinte, das Geschäft von Swiss Re in China sei in den letzten Jahren schnell gewachsen. Der Rückversicherer habe gute Beziehungen mit chinesischen Unternehmen und den lokalen Regierungen aufgebaut. China sei weltweit der drittgrösste Markt und ein Wachstumsmarkt für die Swiss Re. Der professionelle, aufrichtige und effiziente Stil des chinesischen Partners sei sehr beeindruckend. Die Zusammenarbeit zwischen Swiss Re und China beruhe auf dem Win-Win-Prinzip. Er sei von den guten Perspektiven der zukünftigen Entwicklung und Zusammenarbeit überzeugt.

Eingehend tauschte sich Herr Dr. Zhao mit Herrn Mumenthaler noch über die Themen Wahl des Staatssystems, Situation der internationalen Wirtschaft und des Handels, Geschichte der Versicherung in der Schweiz, Prävention von Katastrophen sowie Zahlungen nach Naturkatastrophen für den Wiederaufbau aus.

Suggest To A Friend:   
Print