Home > Aktuelles über China
Chinesisches Handelsministerium prognostiziert Anstieg des Exports in der zweiten Jahreshälfte
2015/07/23

Shen Danyang, Sprecher des chinesischen Handelsministeriums, kündigte am Dienstag einen Anstieg des Exportvolumens in der zweiten Jahreshälfte an. Dies sei auf die Wiederbelebung der Weltwirtschaft und die Umsetzung einer entsprechenden Exportpolitik zurückzuführen.

Der Export im ersten Halbjahr sei im Vergleichszeitraum des Vorjahres nur um 0,9 Prozent gestiegen. Dieser geringe Anstieg sei Shen zufolge dennoch „wertvoll", da China im Vergleich zu anderen Ländern bezüglich des Umfangs und der Geschwindigkeit des Wachstums eine führende Position eingenommen habe. China hoffe, noch in diesem Jahr das Transpazifische Partnerschaftsabkommen (TPP) erreichen zu können. China war zuvor aus der TPP-Verhandlung ausgeschlossen worden. Internationalen Analysen zufolge könne Chinas Teilnahme an dem Abkommen den Außenhandel schwächen. Diese Auffassung lehnte Shen ab.

In der ersten Jahreshälfte ereigneten sich 37 Handelskonflikte mit anderen Ländern, die einen Betrag von 3,5 Milliarden US-Dollar umfassten. Im Vergleich zum Vorjahr sanken diesbezüglich die Zahlen jeweils um 30 und 40 Prozent, so der Sprecher.

Suggest To A Friend:   
Print